Springe zu: Navigation | Inhalt | Aktuelle Themen

Hier ist der RÜGANER ANZEIGER online!

Unsere komplette wochenaktuelle online-Ausgabe können Sie hinter diesem Link unter www.media-mv.de einsehen.

Auf dieser Seite stehen Ihnen zudem die Ansprechpartner für private und gewerbliche Anzeigen sowie für den Kleinanzeigenmarkt online zur Verfügung (Kontakt/Mediadaten). Ihre Kleinanzeige können Sie online aufgeben.

In unserem Archiv finden Sie Beiträge seit dem online-Start des OSTSEE ANZEIGER – Der Rüganer im Jahr 2004. Zudem finden Sie hier auch das Archiv der ehemaligen Wochenzeitung Der Rüganer aus den Jahren 1996 bis 2004.

Viel Spaß beim Lesen, Ihr Team des OSTSEE ANZEIGER – Der Rüganer!



Tagesaktuelle Nachrichten von der Insel

18.12. Verkehrsunfall auf der L 302 bei Schaprode

Schaprode (DR). Am 18.12.2014, gegen 08:00 Uhr, ereignete sich auf der L 302 zwischen Schaprode und Trent ein Verkehrsunfall. Die 25-jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr die L 302 aus Richtung Schaprode in Richtung Trent. In einer Kurve, etwa 1.000 Meter vor der Kreuzung L 302/Udars/Lehsten, kam die junge Frau aus der Gemeinde Schaprode nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge überschlug sich das Fahrzeug und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

17.12. Passagier auf dem Flugplatz Güttin festgenommen

Güttin (DR). Am Morgen des 17.12.14, gegen 7.00 Uhr, haben Bundespolizisten einen Mann, als Passagier in einem Helikopter wegen einer offenen Geldstrafe auf dem Flugplatz Güttin / Rügen festgenommen. Der 44-jährige Deutsche, der auf den Weg zum Windpark Thor unterwegs war, musste seine Weiterreise unterbrechen. Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Mann zur Strafvollstreckung durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ausgeschrieben war und gesucht wird. Der Aufforderung aus dem Jahre 2013 zur Zahlung einer Geldstrafe von 3.965 Euro war der Mann bisher nicht nachgekommen. Eine Ersatzfreiheitsstrafe von 155 Tagen war angeordnet. Die Bundespolizisten eröffneten dem Mann seinen Haftbefehl und nahmen ihn zur Dienststelle mit. Gegen Mittag konnte der Mann die Geldsumme per Überweisung nachweisen und wurde durch die Bundespolizei Stralsund auf freien Fuß gesetzt.

11.12. Fahrzeugführerin unter Alkoholeinfluss

Bergen auf Rügen/Karow (DR). Am 10.12.2014, gegen 19:15 Uhr, erhielt das Polizeihauptrevier Bergen die Information, dass eine weibliche Person ein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führe.Die 36-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan wurde von den Beamten des Polizeihauptreviers Bergen am Karower Bach bei der L 293 festgestellt. Als die Beamten die Frau ansprachen, vernahmen diese Atemalkoholgeruch bei der Fahrzeugführerin aus Binz. Beim Aussteigen aus dem Pkw schwankte die Frau und musste gestützt werden. Einen Atemalkoholtest verweigerte die 36-Jährige zunächst. Die Beamten brachten sie ins Polizeihauptrevier Bergen, in dem nun doch ein Atemalkoholwert bestimmt wurde sowie eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt erfolgte. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt. Ein Rettungswagen brachte die Frau aus Binz in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr wurden aufgenommen.

11.12. Sprechstunde der LINKE-Fraktion im Kreistag

Bergen auf Rügen (DR). Die Kreistagsfraktion DIE LINKE bietet im Rahmen ihrer Zielstellung, eine bürgernahe Politik im neuen Großkreis Vorpommern-Rügen anzustreben, erstmals in der neuen Legislaturperiode eine öffentliche Sprechstunde für Einwohnerinnen und Einwohner Rügens an. Diese findet am kommenden Mittwoch, 17. Dezember, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle der LINKEN in der Hermann-Matern-Straße 33 statt. Darüber informiert Kreistagsmitglied Karin Breitenfeldt in einer der Redaktion vorliegenden Mitteilung. Die Sprechstunde wird vom stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Frank Kracht aus Sassnitz und dem Kreistagsmitglied Karin Breitenfeldt durchgeführt. Eine telefonische Anmeldung ist unter der Telefonnummer (03838) 8283600 möglich. Interessierte Bürger werden gebeten, sich im Vorfeld einen Gesprächstermin geben zu lassen.

10.12. Vormerken: Rügener Tourismustag

Juliusruh (gü). Der Vorstand des Tourismusverbandes Rügen macht an dieser Stelle darauf aufmerksam, dass am Freitag, 19. Dezember, der diesjährige Rügener Tourismustag stattfindet. Alle interessierten Mitglieder und Leistungsträger sind an diesem Tag herzlich von 13 bis 17 Uhr in der „Aquamaris Strandresidenz Rügen“ (Wittower Straße 4) willkommen. Darüber informiert Referentin Ulrike Andreesen in einer der Redaktion vorliegenden Mitteilung. Die offiziellen Einladungen werden in diesen Tagen an die Mitglieder verschickt, wie sie ergänzt. An diesem Nachmittag werden Tourismus-Experten u.a. über neue Herausforderungen in der Branche sowie zu Strategien und Themen 2015 sprechen. Zudem wird über die Entwicklung der Marke Rügen und neue Märkte gesprochen, wie es abschließend heißt.

09.12. Bergens Stadtvertreter Uwe Hinz wirft hin

Bergen auf Rügen (apf). Selbst tief betroffen hat am vergangenen Mittwoch während der Sitzung der Bergener Stadtvertretung der unabhängige Stadtvertreter Uwe Hinz sein Mandat niedergelegt und anschließend die Sitzung verlassen. „Querdenker und kritische Politiker sind auch nach 25 Jahren Deutsche Einheit scheinbar nicht willkommen, auch nicht in Bergen. Sie werden einfach ausgegrenzt und eigene Anträge und Vorschläge werden mehrheitlich ignoriert und abgelehnt“, war der Satz seiner Begründung, der jahrelange Missgunst seiner Kollegen und Kolleginnen auf den Punkt brachte. Schade, dass erst in der Pause der Sitzung viele Meinungen laut wurden, die diesen Schritt ihres langjährigen Mitstreiters zutiefst bedauert hatten. Denn ohne Zweifel ist der Kürschnermeister Uwe Hinz einer der aktiven Bergener, die sich über alle maßen für die Heimatstadt eingesetzt haben.

08.12. Verkehrsunfall in Bergen

Bergen auf Rügen (DR). Am 08.12.2014, gegen 11:35 Uhr, kam es in Bergen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die 24-jährige Fahrerin eines Pkw Ford befuhr die Bahnhofstraße in Bergen in Richtung eines Einkaufmarktes. Als die Fahrzeugführerin aus Bergen nach links auf den Parkplatz des Marktes abbiegen wollte, beachtete sie den entgegenkommenden 75-jähriger Fahrer eines Pkw Opel nicht. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde die 72 Jahre alte Beifahrerin des 75-jährigen Fahrzeugführers, beide ebenfalls aus Bergen, leicht verletzt. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden in einer Höhe von ca. 4.000 Euro.

05.12. Einbruch in Frisörgeschäft

Bergen auf Rügen (DR). In den Nachtstunden des 03.12.2014 zum 04.12.2014 wurde in ein Frisörgeschäft in Bergen eingebrochen. Ein oder mehrere bislang unbekannte Personen haben sich in der vergangenen Nacht gewaltsam Zugang zu einem Frisörgeschäft in einem Einkaufsmarkt in der Nonnenseestraße in Bergen verschafft. Dort öffneten und durchwühlten sie Schränke. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde Bargeld in Höhe von über 100 Euro entwendet. Der Schaden wird derzeit auf ca. 650 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Bergen hat die Ermittlungen aufgenommen.

03.12. Kerstin Kassner will Oberbürgermeisterin werden

Stralsund (gü). Die Rügener Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner (DIE LINKE) möchte im kommenden Jahr bei der Wahl zum neuen Oberbürgermeister der Hanse- und Kreisstadt Stralsund antreten! Darüber berichtet die OSTSEE ZEITUNG in ihrer Ausgabe vom 28. November. Kassner hat ihre beabsichtigte Kandidatur demnach während des Kreisparteitages der Stralsunder LINKEn am zurückliegenden Sonnabend angeboten. Die LINKE der Kreisstadt hatte sich zuvor mit SPD und Bündnis90/Die Grünen darüber verständigt, den SPD-Kandidaten Peter van Slooten zu unterstützen. Diese linke Front zerbrach allerdings, nachdem die Bündnisgrünen mit Landeschefin Claudia Müller eine eigene Kandidatin nominierte, wie es in diesem Zusammenhang weiter heißt. Kassner will in der Kreisstadt des neuen Landkreises Vorpommern-Rügen die Dauermacht der CDU brechen, wird sie in dem Beitrag zitiert. Mit Dr. Alexander Badrow tritt in 2015 der Amtsinhaber an. Die Stralsunder LINKEn wollen Mitte Dezember über die Kassner-Kandidatur befinden.

02.12. “Mein himmlisches Hotel” wird fortgesetzt

Rügen/Stralsund (gü). Nachdem die Familie Diembeck vom Gutshaus Kubbelkow die erste Rügener Staffel der beliebten VOX-Vorabendreihe „Mein himmlisches Hotel“ gewinnen konnte, gibt es ab dem 8. Dezember eine Fortsetzung auf Deutschlands größter Insel. Dieses Mal treten zwei Rügener Hoteliersfamilien gegen zwei Häuser in der Hansestadt Stralsund an, wie der Sender jetzt vorab informiert. Gezeigt werden die jeweils einstündigen Beiträge vom 8. bis 11. Dezember, jeweils ab 17 Uhr. Am Freitag, 12. Dezember, ist dann das große Finale mit der Auswertung dieser Woche zu sehen (ab 17 Uhr). Mit dabei sind in der kommenden Woche der Campingplatz „Küstencamp“ in Dranske (Montag), die „Villa Granitz“ in Baabe (Dienstag), das Hotel „Amber“ in Stralsund (Mittwoch) sowie das Hotel „Haus Wulfcroma“ in Stralsund (Donnerstag). Die Hoteliers und Vermieter präsentieren ihre Häuser und wollen mit Service, Gastronomie, einer Aktion und natürlich mit Freundlichkeit den Wochensieg für sich erringen.

29.10. Der Soroptimist-Adventskalender 2014 ist da

Bergen auf Rügen (fm). Es ist vollbracht! Der diesjährige Adventskalender ist in der Druckerei – und wird pünktlich Anfang November in den Verkauf gehen. Er erscheint übrigens zum siebenten Mal, wenn das nicht doppelt Grund ist, sich sein persönliches Exemplar zu sichern? Über 240 Gutscheine im Gesamtwert von mehr als 12.000 Euro wurden von den regionalen Unternehmen gestiftet. Ab sofort können Sie den Adventskalender online bestellen. Bitte gehen Sie in den Onlineshop des hiesigen Partners ars publica Marketing GmbH unter kauf.apmarketing.de und bestellen Sie bequem per PayPal mit Versand in den eigenen Briefkasten. Mehr Infos unter: http://www.apmarketing.de

28.10. Einbruch auf Betriebsgelände

Samtens (DR). Am 27.10.2014, gegen 08:10 Uhr, wurde dem Polizeihauptrevier Bergen ein Einbruch in einen Betrieb in Samtens gemeldet. In der Zeit vom 24.10.2014 bis zum 27.10.2014 wurde in einen Zustellungsbetrieb in Samtens eingebrochen. Der oder die bisher unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zum Firmengelände. In einer Halle durchwühlten sie Lagerräume, öffneten und beschädigten Briefe sowie Pakete. Die Täter entwendeten u. a. Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Tickermeldungen

Das Wetter auf der Insel

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Bergen
Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de


Das Titelthema vom 17. Dezember 2014

Volksbegehren Anfang 2015 im Landtag?

Übergabe der Listen erfolgt / Jetzt wird geprüft und gezählt

Schwerin/Bergen auf Rügen (gü/DR). Die Unterschriften gegen die Gerichtsreform sind übergeben, jetzt wird gezählt! (diese Zeitung berichtete in ihrer letzten Ausgabe). Das im Oktober in Kraft getretene Gesetz zur so genannten Gerichtsstrukturreform bewegt weiter die Gemüter landauf landab.

Zur Übergabe der Unterschriften der Volksinitiative gegen die Gerichtsstrukturreform erklärt der rechtspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Andreas Texter in einer Mitteilung:  „Wir nehmen jede einzelne Stimme sehr ernst. Die Übergabe der Unterschriften zeigt, dass die Instrumente der direkten Demokratie in unserem Bundesland auch von den Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden. Die Unterschriftenliste wird jetzt in einem geordneten Verfahren geprüft. Nach Auswertung der Unterschriften werden wir das Ergebnis gemeinsam mit unserem Koalitionspartner auswerten.“

Weiter Lesen: "Volksbegehren Anfang 2015 im Landtag?"

OSTSEE ANZEIGER
DER RÜGANER
erscheint jeweils mittwochs in einer Trägerauflage von 37.000 Stück.

Rüganer Anzeiger Titelblatt