Springe zu: Navigation | Inhalt | Aktuelle Themen
Dieser Artikel wurde am 11. Mai 2016 um 04:58 Uhr veröffentlicht. Sie können diesen Artikel auch ausdrucken.

TV-Tipp zum Sonntag!

Bergen auf Rgen (DR). Schon vor einhundert Jahren zog Hiddensee die Badegste magisch an. Heute verbringen Tausende ihren Urlaub oder kommen als Tagestouristen auf die kleine Ostseeinsel. Fast jeder war schon mal dort und meint die Insel zu kennen. Und doch gibt es immer wieder Neues und berraschendes zu entdecken. Im Inselhauptort Vitte hat das Asta-Nielsen-Haus nun seine Tren fr Besucher geffnet. Im ehemaligen Ferienhaus des dnischen Stummfilmstars leben zwischen den Originalmbeln die 1920er Jahre und die Zeiten der Knstlerkolonie wieder auf. Reizvoll ist die Landschaft von Hiddensee im Frhling. Auf einer Wanderung mit einem Ranger zum Alten Bessin zeigt sich die Vogelwelt der Insel. Und die Kraft der Kstendynamik. Denn noch immer verndert Hiddensee seine Gestalt, verliert an der einen Stelle Land und gewinnt an der anderen dazu. Krzlich wurden die Fahrrinnen ausgebaggert und der Sand vor den Strnden wieder aufgesplt. Zur Freude der Einheimischen und ihrer Besucher gibt es jetzt einen breiteren Traumstrand auf Hiddensee. Moderatorin Sibylle Rothe entdeckt die Insel ganz klassisch per Fahrrad und wirft auch den Blick auf das andere Ufer. Direkt gegenber, auf der anderen Boddenseite, liegen die Insel Ummanz und Westrgen. Auch dort gibt es neue touristische Angebote, vor allem fr die Urlauber, die dem Trubel der groen Inselbder entfliehen wollen. Neues von Hiddensee und Rgen. Zu sehen am Sonntag, 15. Mai, um 15.15 Uhr im NDR Fernsehen.