Springe zu: Navigation | Inhalt | Aktuelle Themen

Hier ist der RÜGANER ANZEIGER online!

Unsere komplette wochenaktuelle online-Ausgabe können Sie hinter diesem Link unter www.media-mv.de einsehen.

Auf dieser Seite stehen Ihnen zudem die Ansprechpartner für private und gewerbliche Anzeigen sowie für den Kleinanzeigenmarkt online zur Verfügung (Kontakt/Mediadaten). Ihre Kleinanzeige können Sie online aufgeben.

In unserem Archiv finden Sie Beiträge seit dem online-Start des OSTSEE ANZEIGER – Der Rüganer im Jahr 2004. Zudem finden Sie hier auch das Archiv der ehemaligen Wochenzeitung Der Rüganer aus den Jahren 1996 bis 2004.

Viel Spaß beim Lesen, Ihr Team des OSTSEE ANZEIGER – Der Rüganer!



Tagesaktuelle Nachrichten von der Insel

02.09. Futtermittelballen brennen in Zudar

Zudar (DR). Am Morgen des 2. September informierte ein Mitarbeiter der Rettungsleitstelle Vorpommern-Rügen die Polizei gegen 06:55 Uhr über brennende Ballen einer Miete bei Zudar, nahe Garz auf Rügen. Als Beamte des Polizeihauptreviers Bergen am Brandort eintrafen, führten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Zudar, Groß Schoritz und Garz bereits erste Löscharbeiten aus, wodurch Qualmwolken von den übereinandergestapelten Ballen emporstiegen. Nach jetzigen Erkenntnissen lagerten auf dem Areal einer Rinderanlage mehrere Hundert Ballen Futtermittel. Es sollen etwa 30 dieser Ballen, im Wert von etwa 1 200 Euro, betroffen gewesen sein. Laut Angaben der Feuerwehr war eine Selbstentzündung der Futtermittelballen brandursächlich. Um das Feuer zu löschen, mussten die Feuerwehrmänner/-frauen auf eine Wasserquelle zurückgreifen, die sich auf der anderen Seite der Landesstraße 30 befand. Es ist ein Feuerwehrschlauch, geschützt durch eine Schlauchbrücke, quer über die L 30 gelegt worden. Der passierende Straßenverkehr ist dadurch bis gegenwärtig leicht beeinträchtigt.

28.08. Leblose, weiblich Person in Brandung angespült

Ostseebad Sellin (DR). Am 27. August, gegen 14.20 Uhr, teilte ein Mitarbeiter der DLRG dem Polizeinotruf mit, dass er einen Leichnam im Wasser am Selliner Badestrand entdeckte. Beamte des Sassnitzer Polizeireviers sowie Beamte des Kriminaldauerdienstes Stralsund begaben sich sofort vor Ort. Bei der Toten handelt es sich um eine Frau unbekannten Alters und unbekannter Herkunft. Zwecks Identifizierung und Begutachtung wird der Leichnam der Greifswalder Rechtsmedizin überstellt. Was zum Tod der Frau führte und welche Ereignisse vorausgingen, können nur die Analyse der Rechtsmedizin beziehungsweise die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben. Die jeweiligen Ergebnisse bleiben abzuwarten. Eine Nachmeldung seitens der Polizei erfolgt.

27.08. Aktuell: Brand am Rügenbahnhof

Stralsund (DR). Nach jetzigem Kenntnisstand ist es während Dacharbeiten im Bahnhofsgebäude zum Brandausbruch gekommen. Kurze Zeit nachdem zwei Arbeiter Qualm im Bereich des Daches bemerkten, schlugen ihnen erste Flammen entgegen. Eigenständige Löschversuche mittels Feuerlöscher gelangen den Männern nicht. Die Arbeiter informierten die Mieter der dort befindlichen Wohnung. In der Mietwohnung trafen sie eine 53-jährige sowie eine 28-jährige Frau und deren sechs Monate alte Töchter an. Alle fünf Personen konnten das Gebäude unverletzt und selbstständig verlassen. Die Löscharbeiten, welche voraussichtlich bis 13:00 Uhr andauern werden, werden von 20 eingesetzten Kräften der Stralsunder Berufsfeuerwehr durchgeführt. Das Feuer hat den halben Dachstuhl des Gebäudes komplett zerstört und die Decke des darunter liegenden Geschosses beschädigt. Ferner waren zeitweise 12 Beamte des Polizeihauptreviers Stralsund im Einsatz. Der Kriminaldauerdienst Stralsund war ebenfalls mit zwei Beamten vor Ort. Sie haben die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 250 000 Euro geschätzt. Der Rügendamm wird bis zum Abschluss der Löscharbeiten voll gesperrt bleiben. Der Bahnverkehr ist eingeschränkt bzw. eingleisig. Ankommende Züge können nicht halten, aber den Bahnhof passieren. Die Deutsche Bahn richtet gegenwärtig einen Pendelbus ein. Betroffene Fahrgäste können so den Bahnhof Rügendamm vom Stralsunder Hauptbahnhof erreichen.

27.08. Aktuell:Dachstuhl des Bahnhofs Rügendamm in Stralsund steht in Flammen

Stralsund (DR). Am heutigen 27. August wurde der Polizei gegen 09:30 Uhr bekannt, dass der Dachstuhl des Bahnhofsgebäudes vom Bahnhof Rügendamm in der Werftstraße in Stralsund brennt.Polizei und Kräfte der Feuerwehr sind vor Ort. Der Rügendamm ist derzeit für Verkehrsteilnehmer voll gesperrt. Hergang, Ausmaß und Schadenshöhe sind bislang nicht bekannt. Eine Nachmeldung seitens der Polizei erfolgt.

27.08. Das achte Duckstein-Festival in Binz

Ostseebad Binz (gü). Das achte Duckstein-Festival startet am kommenden Sonnabend, 30. August, mit viel Musik, Programm und guter Unterhaltung! In der heutigen Print-Ausgabe Ihres OSTSEE ANZEIGER - Der Rüganer finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, das ausführliche Programm für das Duckstein-Festival vom 30. August bis 7. September. Auf vier Seiten erfahren Sie alles über die Künstler und die Zeiten ihrer Auftritte sowie weiteres rund um das rotblonde Festival, das nun zum achten Mal im größten Rügener Seebad stattfindet. Lassen Sie sich wie immer unter dem Motto „Kunst, Kultur und Kulinarisches“ an diesen Tagen verwöhnen. Die Organisatoren und Händler sowie Gastronomen des Ortes freuen sich auf Ihren Besuch. Veranstaltungsorte des Duckstein-Festivals sind der Kurplatz, der Platz vor der Seebrücke, die Hauptstraße sowie die Promenade am Schmachter See. Genießen Sie rotblondes Lebensgefühl im größten Rügener Seebad. Wir wünschen viel Vergnügen und viel Spaß . . .

26.08. Leiter für Eigenbetrieb der Stadt Putbus

Putbus (gü). Die Stelle eines Leiters des Eigenbetriebes soll in den Stellenplan aufgenommen werden! Dafür haben sich am Montagabend zehn der anwesenden Stadtvertreter ausgesprochen. Zwei Stadtvertreter votierten dagegen, zwei weitere enthielten sich der Stimme. Damit folgte die Mehrheit der Stadtvertreter einem Antrag der CDU-Fraktion. Dessen Vorsitzender Burkhard Lenz machte in der Begründung deutlich, dass die Stadtvertretung bereits vor zwei Jahren mit der Neustrukturierung des Eigenbetriebes auch die Stelle eines Leiters eingefordert hatte. Bisher fungiert der Bürgermeister als Leiter des Eigenbetriebes. Jedoch war mangels finanzieller Deckung die Schaffung der Stelle durch die Untere Rechtsaufsicht des Landkreises einkassiert worden. Nun soll die Stelle zumindest im Stellenplan der Verwaltung separat auftauchen. Wenn der Haushalt endlich genehmigt vorliegt, soll dann mittels Nachtrag die Stelle auch finanziell untersetzt werden, einigten sich die Stadtvertreter auf den weiteren Werdegang.

25.08. Schulanfang ! Fuß vom Gas

Schwerin/Rügen (DR). Für die Abc-Schützen beginnt heute in Mecklenburg-Vorpommern mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Für alle "Großen Kinder " startet die Schule wieder am Montag, den 25.08.2014. Deshalb sind alle Fahrzeugführer aufgefordert, in den kommenden Tagen besonders aufmerksam und rücksichtsvoll zu fahren. "Die Landespolizei wird in der ersten Schulwoche verstärkt vor Schulen und auf Schulwegen kontrollieren", kündigt Innenminister Lorenz Caffier an. "Da es erfahrungsgemäß lange dauert, bis die Kinder die Regeln und Gefahren im Straßenverkehr wirklich kennen, appelliere ich an alle Fahrzeugführer, sehr vorausschauend und rücksichtsvoll in den ersten Schultagen insbesondere auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer einzugehen, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen und jederzeit bremsbereit zu sein."

21.08. Einführung in die Kommunalpolitik

Bergen auf Rügen (DR). Nach den Kommunalwahlen konstituierten sich mittlerweile die meisten Stadt- und Gemeindevertretungen sowie deren Ausschüsse. Die Bildungswerke und Arbeitskreise der Parteien bieten Seminare für neue Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie interessierte Bürger an. So auch das „GRÜNE Forum Selbstverwaltung“ (GFS). Dessen entgeltloses Seminar findet am Freitag, 29. August, ab 18 Uhr im MIZ (Markt 12) statt. „Das Grüne Forum Selbstverwaltung möchte alle interessierten Bürgerinnen und Bürger motivieren sich zu informieren, einzubringen oder sich selbst an Kommunalpolitik zu beteiligen“, erläutert der Rostocker Referent Ulrich Söffker. Anmeldungen unter: Telefon (038301) 88327 oder per E-Mail .

20.08. Binz laut Umfrage beliebtester Küstenort in Germany

Düsselorf/Binz (gü). Wer hätte das gedacht? Rügens größtes Seebad ist in diesem Jahr bei den deutschen Urlaubern auf Platz eins der beliebtesten Küstenorte! Das ergab eine Umfrage des Reiseportals trivago mit Sitz in D-Dorf. Der Veranstalter trivago hat jetzt die beliebtesten Feriendestinationen der Deutschen ermittelt. Dabei sind sechs deutsche Ziele in den Top 10 vertreten. Binz auf Rügen führt das Ranking an. Die Binzer konnten sich dabei gegen harte Konkurrenz aus Heringsdorf und Kühlungsborn im eigenen Bundesland sowie drei weitere deutsche Destinationen durchsetzen. Ihren Sommerurlaub 2014 verbringen deutsche Reisende bevorzugt in Deutschland, so ein trivago-Sprecher.

14.08. Kradfahrer nach Verkehrsunfall scherverletzt

Sagard (DR). Gerstern Abend, am 13. August 2014, ereignete sich gegen 18:15 Uhr auf der Landesstraße 30 zwischen Sagard und Glowe eine Auffahrunfall. Eine 52-jährige Renault-Fahrerin aus Berlin passierte die L 30 in Richtung Glowe und beabsichtigte an einer Einmündung nach links in Richtung Polchow abzubiegen. Die Berlinerin hielt verkehrsbedingt. Ein hinterherfahrender 54-jähriger Fahrzeugführer eines Motorrads registrierte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Der Kradfahrer aus Stralsund stürzte infolge der Kollision und zog sich Arm- sowie Beinverletzungen zu. Er wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Berlinerin blieb unverletzt. Das Motorrad musste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3 500 Euro.

14.08. Beach Soccer-Meisterschaften in Binz

Ostseebad Binz (DR). Fußballspielen gehört zu den beliebtesten Freizeitsportarten in Deutschland. In Binz lässt sich Fußball ganz einfach mit Urlaub verbinden: Beim Beach Soccer am Strand. Am 16. und 17. August gibt es wieder reichlich Gelegenheit zum Fußballspielen im Sand bei den Beach-Soccer-Meisterschaften der Kurverwaltung Binz, auf der Aktionsfläche des Fitalis Aktivstrandes unterhalb des Kurplatzes. Am Sonnabend beginnt das Turnier um 10 Uhr mit dem Wettbewerb der Binzer Hoteliers und Gäste. Der Sonntag ist dann den jüngeren Fußballspielern vorbehalten. Ab 10 Uhr wird in zwei Gruppen in den Altersklassen 9 bis 11 und 12 bis 14 Jahre gespielt. Je nach Möglichkeit können auch noch vor Ort einzelne Kinder zu Mannschaften zusammengestellt werden. Interessierte Spieler und Teams sind aufgerufen, sich bis 15. August (16 Uhr) bei der Kurverwaltung unter (038393) 148116 anzumelden.

13.08. Neuer Gastgeber für Göhren präsentiert

Ostseebad Göhren (DR). Nun ist er da! Der Gastgeberkatalog Göhren für das Jahr 2015 ist erschienen. Druckfrisch wurde er am zurückliegenden Donnerstag vielen interessierten Gästen im Rahmen des Seebrückenfestes präsentiert. Darüber informiert eine Sprecherin der Kurverwaltung. Nicht nur Stargast Achim Mentzel war dabei mit von der Partie, auch die schon fast zur Tradition gewordene kleine Überraschung in Form des „Göhren-Fan-Paketes“ wartete auf die zahlreich erschienenen Besucher. Insgesamt wurden mehr als 250 Pakete verteilt, die begeistert entgegen genommen wurden. Das erste „Fan-Paket“ erhielt übrigens eine Besucherin, die schon seit mehr als 20 Jahren jährlich das Ostseebad Göhren besucht und dabei immer der gleichen Unterkunft treu geblieben ist. Insgesamt kann für das gesamte Seebrückenfest eine sehr positive Bilanz gezogen werden. Tausende Besucher genossen an beiden Tagen Musik, Kinderspaß und die gemütliche Atmosphäre. Sogar das Wetter spielte gut mit, bis zum abschließenden Höhenfeuerwerk, heißt es abschließend.

Weitere Tickermeldungen

Das Wetter auf der Insel

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Bergen
Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de


Das Titelthema vom 27. August 2014

Gutachten zur Amtsfreiheit soll erstellt werden

Stadtvertretung will damit über die Zukunft der Residenzstadt diskutieren

Putbus (gü). Wohin geht die kommunalpolitische Reise für die Residenzstadt? Wird sich Putbus aus eigener Kraft wieder auf finanziell gesunde Füße stellen und sich so seine Eigenständigkeit bewahren können? Oder steht das politische Votum für eine Aufgabe der Amtsfreiheit in dieser Legislatur an? Darüber soll ein Gutachten Auskunft geben, das von der Stadtvertretung nunmehr per Beschluss in Auftrag gegeben worden ist.

Einstimmig votierten die 14 anwesenden Stadtvertreter am Montag dieser Woche für einen Beschlussvorschlag der CDU-Fraktion zur „Optimierung der Verwaltungsarbeit“. Dieser wurde im Vorfeld der Sitzung allerdings mit allen in der Stadtvertretung vertretenden Fraktionen besprochen.

Weiter Lesen: "Gutachten zur Amtsfreiheit soll erstellt werden"

OSTSEE ANZEIGER
DER RÜGANER
erscheint jeweils mittwochs in einer Trägerauflage von 37.000 Stück.

Rüganer Anzeiger Titelblatt